Bundesprogrammkommission

Am 28. Februar 2015 kam die Bundesprogrammkommission (BPK) zu ihrer konstituierenden Sitzung in Kassel zusammen.

Aufgaben der BPK sind: Die Erarbeitung von Vorschlägen für das Parteiprogramm der Partei; Erarbeitung von Vorschlägen für Fachprogramme der Partei zu politischen Schwerpunktthemen und Erarbeitung von Vorschlägen für das Wahlprogramm der Partei für die Wahlen zum Bundestag und zum Europäischen Parlament.

Die BPK wird darauf achten, dass die Positionspapiere der Landes- und Bundesfachausschüsse in ihrer fachlichen Bedeutung mit zur Entfaltung kommen, um damit die programmatische Bewegung „von unten nach oben“ zur gewährleisten. Damit ist sichergestellt, dass sich die Basis – nicht zuletzt durch eine Mitgliederbefragung – soweit wie möglich in diesem Programm wiederfindet.

Bundesfachausschüsse

Seit November 2014 haben die neun Bundesfachausschüsse (BFA) ihre Arbeit aufgenommen. Fast 250 Mitglieder sind von den 16 Landesverbänden für die Arbeit in den BFA benannt worden.

Damit ist eine wirklich umfassende Kompetenz zu allen Themen der politischen Agenda gebündelt worden.

Im Herbst 2015 werden die Entwürfe im Bundesvorstand debattiert und vermutlich werden die Mitglieder in einer Mitgliederbefragung gebeten, ihre Meinung zu den Positionierungen der AfD zu äußern. Zum Ende des Jahres wird es den Bundesparteitag geben, bei dem das Parteiprogramm diskutiert und verabschiedet werden soll.

 

 

 
054032
HeuteHeute7
GesternGestern28
Diese WocheDiese Woche67
Diesen MonatDiesen Monat457
IP 52.90.59.110
Mitglieder online 0
Besucher online 12
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok